Sonderschau in Leipzig bei der 96. Nationalen Bundessiegerschau

 

Mit 55 Seldschuken in 3 Farben waren wir dabei! Natürlich wäre es wünschenswert gewesen, wenn wir ein paar Tiere mehr auf dieser schönen Ausstellung präsentiert hätten.

Leider haben wir dazu noch zu wenige Züchter und Aussteller. Nichtsdestotrotz, die ausgestellten  Tiere waren gut. Wenn es auch die Noten im Katalog nicht immer wiedergeben. Die unteren Bewertungsnoten waren einzig und allein die Schuld der Aussteller. Bei fast jeder Tierbesprechung wurde auf diese Mängel hingewiesen, z.B. Drehfeder oder Augenfarbe. Das Gleiche gilt auch für das Halsgefieder. Es sollte einfach nur glatter sein, vielleicht hilft hier auch nur in der Schauvorbereitung bzw. bei der Mauser etwas mehr Mineralfutter oder Produkte zur Mauserhilfe.

Dem Preisrichter möchte ich ein Kompliment aussprechen. Er hat die Spreu vom Weizen getrennt. Die guten Tiere bekamen auch gute Noten, die weniger Guten oder die in den gesamt Eindruck nicht ganz Vitalen wurde in den Noten zurückgesetzt.

Mit viel Fingerspitzengefühl und den Wissen um Rasse und Zuchtrichtung wurde auch bewertet.

Die 19 Schwarzen waren alle von der ZG Fenzl/Hammerschmid. Hier wurden die Besten mit 1x HV96E und 1xV97SG53 bewertet. Für mich ist das von Bedeutung, wenn die Jungtiere besser sind wie die Alttiere, denn dann sieht man den Fortschritt in dieser Gruppe. Dieses ist dann zukunftsweisend für die Zuchtrichtung. Meines Wissens nach gibt es in Deutschland mehrere Zuchten in schwarz. Somit denke ich, dass sich die Meldezahlen auf den HSS und SS bald ändert und sich nicht nur ein Aussteller daran beteiligt.

Seldschuke, schwarz, 1.0 Leipzig 2014, V97 SG, ZGM Fenzl-Hammerschmid
Seldschuke, schwarz, 1.0
Leipzig 2014, V97 SG, ZGM Fenzl-Hammerschmid

 

Die 26 Eisfarbigen von drei Ausstellern- hier wurden überwiegend gute Tiere in die Käfige gestellt. In dieser Kollektion erreichten Hartmut Döppert und die ZG Fenzl/Hammerschmid die höchsten Bewertungen mit HV96. Je zweimal sg 95E erreichte Steffen Gruber und die ZG Fenzl/Hammerschmid. Speziell in dieser Gruppe waren viele Tiere mit Halsgefiederwünschen vertreten. Einigen Tieren fehlte auch die Vitalität und bereits am Samstag waren diesbezüglich viele Wünsche offen.

Die 22 Schwarzen mit weißem Fächer: Klasse, hier waren drei Aussteller mit sehr guten Tieren dabei. Natürlich gab es auch hier in dieser Gruppe noch viele Wünsche, aber es wurde allein in der letzten paar Jahren sehr viel erreicht und verbessert. Allein schon, dass 22 Tiere in die Ausstellungskäfige kamen zollt meinen Respekt an die Aussteller. Von den vier Farbschlägen unserer Rasse bestimmt die züchterisch Schwierigste, aber auch eine äußerst Attraktive mit super Zeichnung. Auch hier zeichnet sich ein Züchterkreis ab, der sich um sie Gruppe besonders bemüht.

schwarzm mit weißen fächer
Seldschuke, schwarz mit weißem Fächer, 0.1
Leipzig 2014, V97 SB, ZGM Fenzl-Hammerschmid

 

Die ZG Fenzl/Hammerschmid zeigte auch hier ihre Klasse in der Schauvorbereitung und wurden mit HV96SG54 und V97SB belohnt.

Zuchtwart J. Ebner